Kopf
  Reitverein Mülheim-Mintard e. v.          
  Home News Angebote Mitgliedschaft Sponsoren Links Gallery Login
 
Untitled Document
 
 
  Sarah Tewes  
2010-10-29
 
   
  - Aufregende Fahrt zum Geländetraining nach Gahlen  
         
      Am 24 August diesen Jahres machten wir Hannah Jaspers , Marie Sterling , Marie Zauber , Lesley Nowara und Sarah Tewes uns gemeinsam auf den Weg zum Geländetraining nach Gahlen.
Begleitet wurden wir von Svenja Speen als Tatkräftige Photographin und Volker Neuhaus als unser Trainer !

An diesem recht sonnigen Dienstag startet wir zusammen gegen 14:00 Uhr von unserer Reitanlage los, da niemand außer Volker den direkten Weg zu dem Gelände kannte hatten wir beschlossen in einer Kette hinter Ihm herzufahren. Anfangs klappte dies ganz gut bis wir bemerkten Marie und Lesley verloren zu haben, dies bedeutete für uns an den Rand der Straße zu fahren und auf die Verlorenen zu warten, als diese wieder in Sicht waren machten wir uns weiter auf den Weg.

In Gahlen angekommen wurden wir von einer sehr großen und schönen Geländestrecke erwartet. Wir kamen aus dem staunen nicht mehr heraus.

Nun packten wir unsere Sachen aus und holten unsere Pferde vom Hänger um sie für die bevorstehende Trainingseinlage fertig zu machen. Während dessen blinzelten wir immer wieder über die Schulter um die aufregenden Sprünge zu betrachten.
Wenig später waren alle im Sattel und machten sich auf den Weg erst einmal alles zu erkunden, was bedeutete wir gingen gemeinsam eine große Runde Berg hoch Berg runter über die Anlage.
Ein wenig abgeritten und warm gemacht fingen wir in einer vorgelegten Reihenfolge an uns mit den Sprüngen wie Baumstämme, kleine Büsche und feste Holzplanken vertraulich zu machen.
Nach diesen Lockerungsübungen waren wir alle voller Motivation und gingen einen Schritt weiter der uns zu einem netten Wassergraben führte.
Dort machten wir Übungen im rein springen und wieder raus galoppieren was zusätzlich sehr abkühlend war.
Zum krönenden Abschluss nahmen wir uns eine zweistufige Treppe vor, was alles andere als einfach war. Wir bekamen die besten Tipps unsere Begleiter und versuchten dies so gut wie möglich umzusetzen. Nachdem alle diese Aufgabe bewältigt hatten ritten wir gemütlich eine Runde übers Gelände und ließen das Training ausklingen.

An den Hängern wieder angekommen machten wir ein schönes Gruppenfoto und versorgten unsere Pferde die sich eine Riesen Belohnung erarbeitet und verdient hatten!
Gemeinsam alle Sachen zusammen gepackt ließen wir einige Situationen des tollen Nachmittags Revue passieren und machten uns dann gemeinsam mit glücklichen Gesichtern und einem gelungenem Training auf den Heimweg.

Auf dem Weg über die Autobahn unterhielten wir Hannah und Sarah uns ebenfalls wie bestimmt auch die anderen über diesen Ausflug wobei wir gemütlich Kekse aßen.
Bis es auf einmal einen Riesen Knall gab und wir erschrocken zusammen zuckten! Sofort fragten wir uns was passiert sei. Bis wir entdeckten das die Sattelkammertür unseres Hängers aufgeflogen, gegen den Hänger geknallt war und abgebrochen war. Wir schauten uns an und waren sehr erschrocken mit so was hätten wir wohl jetzt nicht gerechnet.
Sofort hielten wir an dem Seitenstreifen an um die Polizei zu informieren da wir unsere Tür aus den Augen verloren hatten und uns nicht sicher waren ob diese vielleicht noch die anderen Autofahrer der Autobahn behindern.
Die Polizei gab uns die Aufforderung zu dem nächsten Rastplatz vor zu fahren und dort auf Kollegen von Ihnen zu warten.
Also alle Mann wieder ins Auto und zum Rastplatz, dort angekommen warteten wir ungefähr 20 Minuten auf die Polizei die uns dann sogar noch die verlorene Tür mitbrachten.
Nach einem kurzen Gespräch und einer Bitte vorsichtig nach hause zu fahren machten wir uns mit immer noch einem Schrecken endlich auf den erwünschten Heimweg.

Am Stall angekommen erzählten wir unser nicht so nettes Abschluss-Erlebnis und versorgten unsere zum Glück sehr tapferen und ruhig gebliebenen Pferde.

Zum Abschluss ist zu sagen

Es war ein sehr schöner Ausflug mit kleinen und erschreckenden Pannen zum Ende hin.

 
         
   
  zurück  
 
 
 
 
Fuss
 
copyright REITVEREIN Mülheim Mintard e.V. 2003 | Impressum | info: info@rv-muelheim-mintard.de
News-Archiv Hilfe